familienblog, DIY und mehr

Erdbeerpuddingkekse

Erdbeerpuddingkekse

Kauft ihr auch immer zu viel Pudding und habt ihn dann im Regal stehen? Wir sind definitv keine fleißigen Pudding – Esser, daher ist dieses Rezept ideal, um das restliche Puddingpulver zu verarbeiten. Und so entstehen diese leckeren Erdbeerpuddingkekse !

Das brauchst du:

400g Mehl
250g Butter
100g Zucker
1 Pkg Erdbeerpudding
1 Ei

Außerdem Deko:

Zuckerguss (Etwa 200g Staubzucker auf 3 EL Zitronensaft)
Erdbeeren
Bunte Streusel
… oder was immer euch gefällt!

So gehts:

Vermenge alle Zutaten zu einem Teig und rolle ihn zu einer Kugel. So kannst du den Teig etwa eine halbe Stunde lang im Kühlschrank ruhen lassen. Danach wird er ausgerollt und ausgestochen und bei 180°C gebacken. 

Sobald die Kekse ausgekühlt sind, kannst du schon mit der Deko beginnen. Der Erdbeerpudding im Teig riecht beim Backen zwar sehr intensiv, die Kekse selber schmecken danach aber kaum mehr so, daher sind sie geschmacklich sehr flexibel und lassen sich gut auch mit anderem Obst kombinieren!

Liebe & Teile ❤️


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.